Zeitqualität

Aktuelle Ereignisse

20.9.2021

Zur Bundestagswahl am 26. September 2021

Für diese Analyse habe ich mir das Bundestagswahl-Horoskop, datiert auf 18 Uhr am Wahltag sowie das Deutschlandhoroskop und das Jahreshoroskop Deutschlands, angesehen. Hinzugezogen habe ich die Horoskope der drei Kanzlerkandidaten, von denen allerdings die Geburtszeit nicht bekannt ist. Ich konnte also nicht auf Auslösungen, nur auf Transite zurückgreifen, ebenso nicht auf Jahreshoroskope. Stattdessen habe ich Synastrien von allen dreien gemacht. Das sind Vergleiche der Horoskope mit dem Bundestagswahl-Horoskop sowie dem Deutschlandhoroskop. Ungewöhnlich an der diesjährigen Wahl ist, dass dadurch, dass Angela Merkel nicht mehr antritt, erstmals in der Geschichte der BRD niemand zur Wiederwahl antritt, sondern ganz neue Kandidaten antreten.

Die diesjährige Bundestagswahl steht unter dem Zeichen der Auflösung (Fische AC). Man kann willentlich nichts bewirken, sondern sich nur ergeben, weil andere Gesetzmäßigkeiten am Wirken sind, die wir nicht kontrollieren können. Allerdings wird versucht werden, diese Wahl zu manipulieren, das zeigt schon der neptunische Schwerpunkt. Hierzu werden Wahlhelfer und Insider eingesetzt, die das Ganze steuern und kontrollieren sollen. Es wird aber auch auf mediale Beeinflussung des Wahlvolkes gesetzt, indem sehr viel manipulative Wahlwerbung gemacht wurde. Desweiteren zeigt der Neptun im 1. Haus, dass der Wahlausgang zunächst unklar erscheint. Das harmonische Dreieck aus Saturn, Mars und Lilith/Mondknoten/Mond, das zurzeit da ist, ist Ausdruck dafür, dass drei Kanzlerkandidaten in mehreren "Triellen" präsentiert wurden. An jeder Ecke des Trigons steht einer der drei Kandidaten: Armin Laschet repräsentiert Mars, Olaf Scholz Saturn und Annalena Baerbock Lilith/Mond. Da der Mondknoten immer das repräsentiert, wo es hingehen soll, dürfte man sich für Annalena Baerbock als neue Kanzlerin entscheiden. Und so ist es ja auch von den Hintergrundmächten gewollt, da sie ja aus der Kaderschmiede des WEF kommt. Auch in der Synastrie zeigt sich, dass sie mit ihrer Sonne-Neptun-Konjunktion nahe des MC des Wahlhoroskops steht, welches das Ergebnis der Wahl zeigt. Zudem hat Annalena Baerbock selbst mit ihrer Sonne-Neptun-Konjunktion einen Hang zum Täuschen, was sich ja bereits in der mangelnden Quellenangabe ihres Buches, der Nichtangabe von Einnahmen usw. gezeigt hat. Olaf Scholz steht mit seinem Saturn ebenfalls am MC des Wahlhoroskops, könnte also ebenfalls als Kanzler aus der Wahl hervorgehen. Auch er hat einen Hang zur Täuschung. Und auch er wurde vor ein paar Jahren von den Bilderbergern eingeladen, wird also als Kanzler gehandelt. Denkbar ist, dass am Ende ein Bündnis aus SPD und Grünen entsteht. Armin Laschet dagegen, dem durchaus eine Machtposition bestimmt ist, steht in der Synastrie zum Wahlhoroskop mit mehreren seiner Planeten auf der AC-DC-Achse, was ihm im Vorfeld Punkte verschafft, nicht aber für das Wahlergebnis. Und auch in Bezug auf das Deutschland-Horoskop ist sein Einfluss eher gering.

Doch es könnte auch ganz anders ausgehen, denn das Dreieck zeigt auch, dass ein Ausgleich der ewigen polarisierenden Parteienkämpfe geschieht, indem sich viele der Wahl enthalten bzw. sie boykottieren oder kleinere Parteien wählen. Nicht umsonst lösen sich im Jahreshoroskop Deutschlands Pluto, Saturn und Jupiter zum Wahltermin aus, was einen generellen Umbruch anzeigt, vor allem weil dies am IC - dem Fundament des Landes - passiert. Mit Lilith ist eine große Abwehrreaktion des Wahlvolkes möglich, so dass die Bürger generell mit einem "Nein" gegen das stimmen, was sie nicht mehr wollen. Normalerweise würde ich es so einschätzen, dass diesmal so viele Nichtwähler da sind, dass die Wahl kaum aufrechtzuerhalten ist. Der Fische-AC deutet ebenfalls auf eine Auflösung (möglicherweise des gesamten Parteiensystems) hin. Es kann aber auch sein, dass eine Alternative aufkommt, die den herkömmlichen Parteien einen Dämpfer verleiht. Und das wäre dann erstmals eine grüne Kanzlerin. Denkbar ist auch, dass alle drei Parteien gleiche Stimmzahlen erhalten und man eine Regierung aus Rot, Grün und Schwarz einsetzt, was zum Dreieck passen würde. Das Thema Freiheit und Unfreiheit spielt diesmal eine große Rolle bei der Wahl, ebenso Verletzungen, alte Wunden und Krisen (Corona-Krisen, Flut), die das Volk im Gedächtnis hat, wenn es wählen geht. Ich möchte nicht unbedingt von Abstrafung der Politiker sprechen, denn dazu sind die Aspekte generell zu harmonisch, aber es ist durchaus möglich, dass sich alle wundern könnten, wie das deutsche Volk diesmal stimmt. Das Ergebnis dieser Bundestagswahl ist in jedem Fall von Einsicht geprägt, weil sich etwas Altes auflöst oder man eine Wahlmanipulation aufdeckt, aber auch von Vereinigung von Gegensätzen. Das unmittelbare Ergebnis wird aber zunächst nach Vertrauen in die Politiker und ins Wahlvolk aussehen. Man wird sagen: Endlich kommt etwas Neues! Aber ob das wirklich so ist, wird sich möglicherweise erst später herausstellen, da Betrug und Täuschung im Spiel sein können. Ein Blick ins Deutschlandhoroskop zeigt, dass das Land im Aufbruch ist, dass zur Zeit alte Wunden aufreissen, um geheilt zu werden, aber auch, dass das Volk getäuscht und seit längerem in eine Krise manövriert wird. Seien wir also achtsam, was mit der Wahl versucht wird und gehen wir sorgsam mit unserer Stimme um!


18.7.2021

Zur Flutkatastrophe in Deutschland

Am Mittwoch/Donnerstag kam es zu noch nie dagewesenen Überflutungen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, die so verheerend, so zerstörerisch waren, dass ein grundlegender Wiederaufbau von Infrastruktur in den betroffenen Gebieten notwendig wird. Ich selbst habe dieses Ereignis nicht vorhersehen können, da es keine derartigen astrologischen Hinweise gab. Weder Auslösungen im Radix von Deutschland noch auffällige Transite deuteten darauf hin. Doch der Chiron sitzt nach wie vor am MC des Landeshoroskopes, und das bedeutet Verletzung und Heilung gleichermaßen als Ziel und Ergebnis. Dieser Transit ist schon seit Monaten im Gange. Ich habe ihn immer auf die Corona-Krise gedeutet, denn diese ist eine Krise tiefen Ausmaßes, die aber auch einem Heilzweck dient - nämlich dem, dass wir aufwachen und erkennen, wo wir manipuliert werden und uns infolgedessen unabhängig vom alten 3D-System machen, womit Heilung eintreten kann. Nun setzt sich dieses Chiron-Transit offenbar in der Flutkatastrophe fort. Weil Chiron im Deutschlandhoroskop im Widder steht, geht es seit Beginn der Corona-Krise ums Überleben, was sich in der Flutkatastrophe fortsetzt.

Der Mond setzte sich am Freitag in Opposition zu Chiron und wanderte dabei über den IC des Landeshoroskops, was sehr viel Trauer und verstärkte Emotionalität bei den Betroffenen und vor allem Mitgefühl und Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung auslöste. Aber erst am Freitag, als die Jahrhundertflut über die Bildschirme und durch die sozialen Medien ging! Desweiteren bildete der laufende Saturn eine annähernde Opposition zum Jupiter des Deutschlandhoroskops und beendete damit eine Wachstumsentwicklung, die durch Mangel und Einschränkung abgelöst wurde. Befinden wir uns sowieso schon in einer Situation, in der der Überfluss der vergangenen Jahrzehnte nicht mehr zeitgemäß ist, so setzt Saturn nun noch eine weitere Schranke, um zu Einfachheit und Bescheidenheit zurückzukehren. Der nächste Aspekt, den ich gefunden habe, ist Pluto-Chiron. Der laufende Pluto opponierte den Chiron im 12. Haus und löste Erinnerungen an den Krieg aus, weil die betroffenen Areale tatsächlich wie Kriegsgebiete aussehen. Es schlug eine tiefe Wunde, die in vielen Menschen unbewusst etwas antriggerte - mit dem letztendlichen Ziel, etwas in die Heilung zu bringen, auch wenn dieses Ziel noch in weiter Ferne liegt oder unbewusst abläuft. Der laufende Neptun opponierte außerdem den Merkur im 3. Haus, was Ausfälle und Verluste in der Versorgungslage symbolisiert - durch Wasser (Neptun). Am wichtigsten scheint mir die Opposition, bei der der laufende Uranus den Pluto des Landeshoroskops antriggert. Letzterer steht für die Schuld, die uns auf ewig aufgrund der Nazi-Vergangenheit anhängt. Uranus öffnet diese Wunde und führt zu etwas, das am Ende zu einer Befreiung und Transformation führen kann. Doch diese Opposition ist ebenfalls noch nicht genau; sie wird es erst im Mai 2022. Es könnte also sein, dass das, was jetzt passiert ist, erst im Frühjahr 2022 zu einem Ergebnis führt, das wesentliche Dinge, die mit unserer Vergangenheit zusammenhängen, zu einer Umwandlung bringen. Nicht umsonst, so scheint es mir, hat Angela Merkel ausgerechnet die Orte Schuld und Adenau (nach unserem ersten Bundeskanzler nach Kriegsende) besucht. Das annähernde Transit des Mondknotens auf den Mars im 11. Haus drückt aus, dass die Bevölkerung massiv mobilisiert wurde, was an den vielen Helfern und Hilfsgütern und der riesigen Anteilnahme erkennbar wurde. Auch dass dabei die Lilith auf der Mondknotensachse saß und vergangene Themen in die Krise brachte, spielt eine Rolle. Und schließlich spielte noch die annähernde Opposition zwischen Sonne und Pluto eine Rolle, die aber auch erst am Samstag genau wurde. Hierzu hatte ich im wöchentlichen Bericht geschrieben, dass Schatten- und Machtthemen an die Oberfläche kommen. Dass sie auf diese Weise und so heftig hochgespült wurden, ist erstaunlich.

Hochwasser und Überschwemmungen werden normalerweise durch eine Verbindung von Jupiter und Neptun ausgedrückt. Auch das ist zurzeit nicht der Fall. Erst Mitte April 2022 kommt es wieder zu einer Konjunktion der beiden Planeten, was dann auch Fluten in verschiedensten Gebieten der Erde nach sich ziehen wird.

Im Jahreshoroskop Deutschlands zeigte sich Ende Juni/Anfang Juli eine Saturn-Pluto-Jupiter-Ballung als Auslösung, nicht aber Mitte Juli. Einzig eine Lilith-Auslösung über Aspekt fand am 16. Juli statt. Das heißt, dass wir am 16. Juli nur die Folge eines bereits vorher stattgefundenen Krisenereignisses sahen, das provoziert wurde. Es wurde publiziert, dass man schon Tage vorher wusste, dass immenser Starkregen in bestimmten Regionen niederkommen würde, man aber dennoch keine Vorkehrungen an den Talsperren traf. Hätte man es getan, wäre manchen Orten möglicherweise die Zerstörung erspart geblieben. Es passt auch zu den Vermutungen vieler, die im Netz kursieren, dass die Flut durch Wettermanipulation (HAARP) erzeugt wurde. Es gibt dazu übereinstimmende Bilder von Haarp-Frequenzen. Ist es also möglich, dass die Flutkatastrophe bewusst herbeigeführt wurde? Ausschließen kann man es nicht. In jedem Fall hat dieses Ereignis unseren Blick geschärft und unser Bewusstsein verschoben.


8.11.2020

Zum Wahl-Ausgang in den USA

Am 3. November wurde in den USA ein neuer US-Präsident gewählt. Tagelang war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch am Ende siegte Joe Biden und löste Donald Trump im Amt ab.

Bei dieser Wahl ging es hauptsächlich um Selbstdarstellung und Kontrolle. Passt sich ein Kandidat an die Erwartungen der Bevölkerung an, hat er bessere Chancen, die Wahl zu gewinnen, während ein Kandidat, der sich oft querstellt und nicht so sehr auf ein gutes Image schaut, scheinbar als der schlechtere Kandidat wirkt. In diesem Fall war Trump der zuletzt beschriebene. Die Medien haben dabei in den letzten Jahren extrem nachgeholfen, sein Image zu beschädigen. Bei Donald Trump im Geburts- als auch im Jahreshoroskop kann man erkennen, dass er durch einen Neptun-Einfluss verliert, obwohl ein Mondknoten-Transit ihn zu seiner Bestimmung lenkt. Joe Biden hat aber auch einen Neptun-Einfluss, überwiegen tut jedoch eine Pluto-Auslösung in seinem Geburtshoroskop, die Macht und Manipulation ausdrückt. Sein Vorteil war - das zeigt sein Jahreshoroskop - dass er eine gute Show abgeliefert hat, während andere im Hintergrund für ihn die Strippen zogen.

Die Zeitqualität gab dem Kandidaten bessere Chancen, dem ein Image mehr Wert ist als der Inhalt. Unter einem Zwilling-Aszendenten (AC) geht das auch gar nicht anders. Zusätzlich brachte der AC das Element des Tricksens und der Taschenspielerei mit. Wer trickste und manipulierte, hatte hier die besseren Karten. Tatsächlich sind die Hinweise darauf, dass die Wahl auf mehreren Ebenen manipuliert wurde, eindeutig. Trump hat bereits darauf hingewiesen und will das Wahlergebnis anfechten. Der Herrscher des AC, Merkur, sitzt im 6. Haus und zeigt, dass die Wahl gesteuert wurde. Die Sonne, welche ebenfalls im 6. Haus steht, verstärkt dies. Vor allem dass sie im Skorpion steht, zeigt, dass geheime manipulative Methoden zur Anwendung kamen. In Opposition dazu steht der Uranus im 12. Haus und zeigt auf, dass die Befreiung vom Deep State, was mit Trump im Gange war, in weite Ferne gerückt ist, weil nun wieder ein Vertreter des Tiefen Staates das Amt an sich gerissen hat. Desweiteren zeigt das Horoskop, dass das Volk (dargestellt vom Mond) innerhalb der Manipulation so gewählt hat, wie es das für richtig hielt, dass aber auch gesellschaftlich Krisen und Verunsicherungen (Chiron und Neptun in 11) herrschten, die bei den Manipulationen auf fruchtbaren Boden stießen. Es ist aber zu erkennen, dass, wenn die Wahrheit über die Manipulation bekannt wird, ein großer Bewusstseinssprung stattfindet und das Ziel dieser Wahl - ausgedrückt durch Wassermann mit Uranus in 12 - die Transformation und die Wiedereroberung der Freiheit ist. Und der Auslöser dafür wird ein Umdenken durch die Erkenntnis über die wahren Hintergründe der Wahl sein.


25.2.2020

Prozessbeginn gegen Julian Assange

Am 24. Februar begann der Prozess gegen Julian Assange, der seit seiner Verhaftung am 11. April 2019 im Belmarsh-Gefängnis von London einsitzt. Der Prozess wurde von den USA initiiert, damit Assange bald dorthin ausgeliefert wird, wo man ihn wegen Spionage anklagen will und ihn vermutlich lebenslang wegsperrt. Der Ausgang des Prozesses ist deshalb so wichtig, weil Assange mit seinen Enthüllungen (mittels Wikileaks) die Kriegsverbrechen der USA offenbart hat und der gesamten Pressewelt damit zeigte, dass diese schon lange nicht mehr ihrer wirklichen Aufgabe nachgeht, journalistisch neutral und als Kontrollinstanz der Regierung zu fungieren. Obwohl Assange dafür einen Orden verdient hätte, weil er die Menschheit durch die Transparenz, die er für den Journalismus fordert, darauf aufmerksam machte, wie stark die Medien bereits zum Handlager der Politik geworden sind! Stattdessen fängt der ertappte Verbrecher (die USA) den Wahrheitsüberbringer ein und macht ihm den Prozess. Gleich mit eingebunden wurden die ecuadorianische und die britische Regierung, die ihn beide verraten haben.

Zum Prozessauftakt am Montag bildete sich bei Julian Assange im Horoskop eine Opposition des aktuellen Chirons zu seiner Lilith, die er im 11. Haus hat (Bild), was bedeutet, dass er in dem, was ihn ausmacht - seine Abwehrhaltung gegen die Gesellschaft, seine Rebellion und den Drang, sie zu transformieren - attackiert wird, und zwar mit der verletzenden Feinheit des Chirons - und später in dieser Woche mit der Abwehrhaltung und Provokation von Lilith, die am Freitag ebenfalls eine Opposition zu seiner Lilith aufbaut. Die Lilith bildet in ihm den Teil ab, der sieht, dass er gerne etwas Besonderes für die Gesellschaft leisten will, stattdessen aber Verrat erfährt, auch von Freunden. Genau das hat er erlebt, und das wird nun erneut zum Thema. Zusätzlich bilden Saturn, Pluto und Jupiter derzeit eine Opposition zu seinem Merkur im 9. Haus. Besonders Pluto verhält sich hier gradgenau zu Merkur, während Saturn es im Januar war und es Jupiter Ende März sein wird. Der Merkur im 9. Haus repräsentiert Julian Assanges wachen und regen Geist, der in der Lage ist, Gesamtzusammenhänge zu erkennen und diese nach Außen mitzuteilen. Dieser Geist ist durch den Gefängnisaufenthalt sehr geschwächt worden. Zusätzlich foltert man ihn noch geistig, sodass sein Bewusstsein sehr gelitten hat und er viele Zusammenhänge nicht mehr begreift. Mit dieser Konstellation könnte die Justiz es tatsächlich leicht haben, ihn schuldig zu sprechen. Doch wenn am 28. März Jupiter dazukommt, dann könnte die Gerechtigkeit siegen.

Ich weiß nicht, wie lange sich der Prozess hinzieht, aber schaut man sich seine Konstellationen an, erlebt er harte Gerichtsverhandlungen. Es ist aber nicht unmöglich, dass er doch noch freigesprochen und nicht an die USA ausgeliefert wird. Am 5. März ist es Pluto, das Schuldprinzip, das sich in seinem Jahreshoroskop auslöst. Am 22. März opponiert der laufende Mars seinen Merkur. Da wird man ihn wohl direkt zu Wort kommen lassen, wenn nicht vor Gericht, dann außerhalb. Allerdings wird es sehr schwer, denn die USA kämpfen mit harten Bandagen und die Zeitqualität spricht mit der Jupiter-Pluto-Konjunktion Anfang April leider auch dafür, dass dunkle Kräfte mit im Spiel sind, die Justizia besetzen und damit auch den Lauf der Gerechtigkeit, der jetzt eigentlich passieren muss, verhindern. 

Für Julian Assange ist es wichtig, sich seiner Schwächen bewusst zu sein und zu wissen, wer er ist, um klar seinem Auftrag folgen zu können, allerdings ohne den früheren Drang, etwas Besonderes sein zu wollen, was auch durch den Schütze-Aszendenten (AC) noch verstärkt wurde (das ist die gewisse Arroganz, die ihm nachgesagt wird). Seine Lektion der Demut zu lernen und dabei klar bei sich selbst zu bleiben, ohne vor dieser Übermacht einzuknicken - das ist der Weg, den er gehen muss, damit er eine Chance hat. Am 9. April hat Julian Assange eine Merkur-Auslösung in seinem Geburtshoroskop - genau der Merkur, der in den kommenden Wochen angefeindet wird. Dieser repräsentiert wie gesagt seinen geistreichen und schnell arbeitenden Verstand und seine Fähigkeit, die Dinge ganzheitlich zu betrachten. Diese Eigenschaft tut sich im April hervor und könnte eine Chance bedeuten, dass er seiner Aufgabe, Informationen weiterzugeben, wieder nachkommen kann. Laut seinem aktuellen Jahreshoroskop (Bild), das noch bis Juli gültig ist, geht es genau darum: Sich frei zu kämpfen und gegen die Widersacher anzukommen - nicht mit Gewalt, sondern mit Intellekt (Zwilling-AC). Die Gefangenschaft wirkt sehr verletzend auf ihn, symbolisiert von Chiron im 10. Haus. Ziel des Jahres ist es, mit neuer Kraft in die Kommunikation zu gehen. Im nächsten Jahr muss er auf irgendeine Art und Weise Verantwortung übernehmen (Jungfrau-AC) - es ist nur eine Frage des Wie. Dies geschieht im öffentlichen Raum (Haus 10), kann also bestenfalls eine Wiederaufnahme der journalistischen Arbeit und schlechtenfalls ein Gefängnisaufenthalt sein. Ziel des kommenden Jahres ist es, einen Meilenstein zu setzen. Wollen wir hoffen, dass dies nicht über eine lebenslange Haft oder seinen vorzeitigen Tod passiert. Aber es ist nicht Ziel seines Lebens, den Rest seines Lebens hinter Gittern zu verbringen, das ist eindeutig in seinem Geburtshoroskop sichtbar.


3.2.2020

Zum Brexit

Am 24. Januar 2020, als der Vertrag zwischen den Briten und der EU endlich unterzeichnet wurde, stand die laufende Sonne am MC des Staatshoroskops und der laufende Mars lief über die Sonne. Gleichzeitig hatte der Mondknoten gerade den Pluto im 2. Haus überwandert und verließ ihn allmählich. Nach vielen Monaten zäher Verhandlungen und unüberwindbar scheinenden Widerständen sind beide Parteien buchstäblich über ihren Schatten gesprungen und haben den Schritt gewagt, der auch strukturelle Änderungen (Haus 2) mit sich bringen wird. Der Druck (Pluto) war nun also gewichen, das Notwendige für die Zukunft (Mondknoten) war erledigt worden, nun ging alles ganz schnell und leicht. Zum Zeitpunkt des Austritts am 31. Januar transitierte Merkur den Mars des Staatshoroskops, und umgekehrt lief der laufende Mars über den Merkur! So als ob Vertrag nun Vertrag ist und man mit neuer Dynamik auf ein neues Ziel zusteuert.


3.2.2020

Zum Coronavirus-Ausbruch in China

China ist direkt von den Aufräum- und Umbruchs-Prozessen, die die Saturn-Pluto-Konjunktion vom 12. Januar mit sich bringen, betroffen. Genau zum Zeitpunkt der Konjunktion (bze. einen Tag vorher) lief der Mars über den Chiron des Landeshoroskops, der sich im 10. Haus befindet. Chiron repräsentiert als "verwundeter Heiler" in einem Länderhoroskop den Zustand der Volksgesundheit. Da er im 10. Haus steht, hat diese einen hohen öffentlichen Stellenwert. Ein Ausdruck dafür ist der, dass viele Chinesen in den Großstädten mit Mundschutz herumlaufen, um sich nicht anzustecken und vor dem Smog geschützt zu sein. Desweiteren beschreibt der Chiron den Charakter der Chinesen: fleißig, nie untätig, erfinderisch, besonnen, und eine leicht grausame Art, die Dinge voranzutreiben und zu kontrollieren. Der Mars, der den Chiron transitierte, symbolisiert im gesundheitlichen Bereich Entzündungen und Infektionen, was im großen Stil im 10. Haus immer Seuchen zur Folge haben. Und das ist auch passiert. Nun hätte der Mars, der ja oft über den Chiron läuft und nicht jedesmal eine Seuche verursacht, auch auf anderer Ebene wirken können, beispielsweise in Form eines Vorankommens in Heilmethoden oder mit neuen Ideen für staatliche Projekte (für das Verkehrswesen o.ä.). Doch es gab auch noch einen weiteren Transit. Saturn und Pluto - in ihrer Konjunktion auf dem Höhepunkt - liefen über den Jupiter des China-Horoskops. Dieser sitzt im 12. Haus und bildete an diesem Tag zusätzlich noch eine Opposition zum Mond im 6. Haus - dem Gesundheitsbereich. Jupiter zeigt immer ein Übermaß, wenn zu viel aus dem Vollen geschöpft wurde oder man es übertrieben hat. Im 12. Haus fand dies auf einer anderen Ebene statt oder dort, wo man keine Grenzen mehr setzen kann, wo alles flüchtig ist. Zudem hatte China eine Mond-Folgeauslösung (von Chiron), die noch dazu kam. Löst sich ein Mond aus, hat das global gesehen oft mit einem gesundheitlichen Geschehen des Volkes zu tun. Der Mond Chinas sitzt zudem im 12. Haus in der Nähe des Aszendenten (AC).

Die Seuche dürfte jedoch begrenzt bleiben und sich nicht so extrem ausbreiten wie man es erwartet. Es ist in erster Linie ein China-Problem, wobei die Krankheit Ausdruck für den großen Umbruchs- und Aufräumprozess ist, der dort stattfindet. Mit seinem Wassermann-AC ist China in der jetzigen Form ein Transformations-Land, und seine Aufgabe besteht darin, dem Leben wieder mehr Raum zu geben statt immer nur alles zu kontrollieren und zu reglementieren. Der Virenausbruch ist ein Versuch, den Chinesen dies aufzuzeigen. Er ist Ausdruck dafür, dass die Chinesen dem Leben keine Chance mehr geben, der Lebendigkeit und Spontanität aber wieder mehr Raum geben müssen.


23.6.2019

Merkels Tremoranfall

Am 18. Juni bekam Angela Merkel beim Staatsempfang mit dem neuen ukrainischen Präsidenten einen Zitteranfall, der fast an jenes Körpergebaren erinnerte, das wir bei Hillary Clinton gesehen haben. Genau an diesem Tag gab es eine Konjunktion von Merkur und Mars. Merkur repräsentiert astromedizinisch die Nerven, während Mars Akutes auslöst. An diesem Tag war also schon einmal die Zeitqualität da, die akute Nervenprobleme begünstigte. Merkel sprach zwar von einer Kreislaufschwäche, doch diese zeigt sich normalerweise anders.

Schaut man in ihr Horoskop (oben), fällt auf, dass genau diese Konjunktion von Mars und Merkur, die ja auf der Mondknotenachse stattfand, bei ihr auf der Opposition zwischen Sonne im 7. Haus und Chiron im 1. Haus sitzt. Saturn und Pluto, die ja aktuell am südlichen Ende der Mondknotenachse stehen, gehen zwar kein ganz genaues Transit mit dem Chiron ein, aber Pluto ist nahe dran, ebenso wie die Sonne auf der gegenüber liegenden nördlichen Achsenseite, wo Merkur und Mars sitzen. Das heißt, dass die aktuelle Konstellation, über die ich in der Zeitqualität von der 25. Woche geschrieben hatte, Angela Merkels Problem zwischen dem Ich und den anderen darstellt. Pluto hielt den Chiron zu diesem Zeitpunkt "besetzt", so dass er sich nicht entfalten konnte. Eine entsprechende Ego-Fixierung oder sogar "Besetzung" durch andere Mächte schloss ihre chirotische Energie, die normalerweise zur Führerschaft einlädt, kurz, so dass sie kollabierte. Dies geschah in einem Moment, wo sie das Du einladen und empfangen musste - den ukrainischen Präsidenten. Normalerweise gelingt ihr dies mit Sonne im 7. Haus, doch der besetzte Chiron und Merkur-Mars, die auf der Sonne saßen, störten diesen Fluss, so dass sie extrem ins Stocken geriet. Dahinter stehen entweder Mächte, die sie kontrollieren oder ein Mangel an Entwicklung, denn die derzeitige Mondknoten-Saturn-Pluto-Konstellation fordert uns alle gerade auf, bei uns selbst aufzuräumen und Blockaden zu bearbeiten. Solch eine Blockade kam nun auch ganz öffentlich und für alle sichtbar bei der deutschen Bundeskanzlerin zum Vorschein. Zudem lief der aktuelle Saturn am selben Tag über den Geburtssaturn des BRD-Horoskops, was eine Wachstums- und Reifekrise für das Land bzw. seine Regierung darstellt. Außerdem transitierte erst Merkur und diese Woche Mars den Chiron des Landes. Dieser steht im 12. Haus und macht das Land / den Staat angreifbar für Einflüsse von Außen, was Deutschland ja immer wieder passiert ist. Diese Schwäche wird derzeit angetriggert und zeigte sich im Tremor der Kanzlerin, der ja ebenfalls von Merkur-Mars ausgelöst wurde. Mit Chiron im 12. Haus hat Deutschland aber den Auftrag, als Vorreiter in das neue 5D-Bewusstsein des neuen Zeitalters einzutreten. Und Angela Merkel kann das aufgrund ihrer Chiron-Stellung nicht.


25.4.2019

Die Verhaftung von Julian Assange

Am 11. April wurde Julian Assange nach sieben Jahren Zuflucht in der ecuadorischen Botschaft Londons verhaftet. Die Polizei holte ihn aus der Botschaft und er wurde sofort inhaftiert, weil man ihn gerichtlich verurteilte, er habe 2012 gegen Kautionsbestimmungen verstoßen - natürlich eine Bagatelle, um ihn irgendwie verurteilen zu können. Jetzt sitzt er im Hochsicherheitsgefängis Belmarsh in London. Am 2. Mai folgt dann eine Anhörung zum Auslieferungsantrag der USA, die schon mit der Sex-Falle 2010 in Schweden versucht haben, eine Auslieferung Assanges zu erreichen. Dieser Vorwurf ist zwar seit 2017 vom Tisch, als Schweden im Mai die Ermittlungen einstellte, aber um die damit verbundenen Kautionsauflagen bei der Flucht vor den britischen Behörden ging es bei der Gerichtsverhandlung trotzdem. Allein dafür droht ihm ein Jahr Haft. Und auch die Frau, die ihn damals wegen sexueller Nötigung in Schweden angezeigt hatte, will erreichen, dass der Fall wieder aufgenommen wird. Dabei handelte es ich bei ihr nachweislich um eine CIA-Agentin, die Assange in die Falle locken wollte.

Ecuador hatte Assange 2012 Asyl gewährt, doch der neue Präsident Ecuadors fährt eine andere Linie. Während sein Vorgänger Correa nicht USA-freundlich war, ist das bei Lenin Moreno ganz anders. Dieser hat entschieden, dem Asyl Assanges ein Ende zu setzen. Außerdem hat Ecuador dem gebürtigen Australier die ecuadorianische Staatsbürgerschaft entzogen, die Assange - ebenfalls zum Schutz - erhalten hatte. Moreno hat ganz persönliche Gründe, sich gegen Assange zu wenden, denn gegen ihn wird wegen Korruptionsvorwürfen ermittelt, und er glaubt, dass Wikileaks an den entsprechenden Enthüllungen über ihn beteiligt war.

Die US-Justiz wirft dem Wikileaks-Gründer vor, zusammen mit Bradley (jetzt Chelsea) Manning vor, das Computernetzwerk der Regierung gehackt zu haben und regierungsinterne Informationen publik gemacht zu haben. Nun, wo er nicht mehr unter dem Schutz Ecuados steht, besteht die Gefahr, dass er in die USA ausgeliefert und dort verurteilt wird - eine Befürchtung, die Julian Assange schon seit Jahren hegt. Das kann bedeuten, dass er dort für mindestens fünf Jahre inhaftiert wird, denn er gilt in den USA als Staatsfeind. Eine Auslieferung an die USA bedeutet auch, dass dies einen gefährlichen Präzedenzfall für Journalisten und Whistleblower schafft. Jeder, der Wahrheiten ans Licht bringt und veröffentlicht, kann dann zur Strafverfolgung ausgeliefert werden. Die Pressefreiheit würde damit für ad absurdum erklärt.

Julian Assange hat das nicht verdient, denn er leistete mit seinen Enthüllungen einen weltweiten Beitrag für mehr Transparenz der Geheimdienste. Er half dabei, geheime US-Dokumente an die Öffentlichkeit zu bringen, die Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen der USA ans Licht brachten. Als Schütze-AC ist es ihm an Anliegen, sich für die Verbesserung der Welt und für Gerechtigkeit einzusetzen. Jupiter und Neptun stehen bei ihm zusammen im 12. Haus - er tut dies, indem er Grenzen der Geheimhaltung sprengt. Gegenüber steht der Saturn in 7, mit dem ihm dann die Behörden seine eigenen Grenzen aufzeigen. Dass er seinen Auftrag lebt, sieht man am Mondknoten im 3. Haus, der ihn regelrecht dazu auffordert, sich mit Informationen zu beschäftigen. Zusammen mit seinem Schütze-AC, Jupiter-Neptun in 12 nahe des AC und Merkur in 9 ist er der geborene Wahrheitssucher, der tief gräbt, um Informationen zu finden, die geheim sind. Doch da gibt es auch Pluto, Uranus und Lilith im 11. Haus. Einerseits befreit er die Gesellschaft, andererseits führt das, was er tut, zu Ablehnung und Schuldigkeiten. Letzteres löst sich Anfang Mai aus, wenn er seine nächste Anhörung vor Gericht hat.

Die Verhaftung am 11. April stand unter der Thematik der Auflösung, und zwar mithilfe der Behörden und durch Druck von Außen. Die aktuelle Pluto-Saturn-Konjunktion auf der Mondknotenachse fällt genau auf seinen Merkur. Dabei geht dieser kein Transit mit Pluto und Saturn am südlichen Mondknoten ein, sondern mit dem nördlichen Mondknoten. Es geht für ihn also vor allem um zukünftige Entwicklungen und weniger um Altlasten aus der Vergangenheit. Das gibt Hoffnung, dass die Rechtsprechung auf seiner Seite sein wird.


15.4.2019

Der Brand in Notre Dame, Paris

Am Montagabend um 18.50 Uhr loderten plötzlich Flammen aus dem Dachstuhl der Kathedrale Notre Dame in Paris, die sich in den Stunden darauf ausbreiteten und das gesamte Dach sowie das Innere der Kirche zerstörten. Man vermutet, dass das Feuer durch Restaurierungsarbeiten entfacht wurde, muss die Ursache aber noch herausfinden. Zuerst brach der Dachstuhl des Kirchenschiffes ein, danach der Spitzturm. 400 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen, von denen einer verletzt wurde. Weitere Verletzte gab es nicht, weil das Touristenbauwerk rasch evakuiert wurde. Auch einige Kunstschätze und Artefakte, die dort aufbewahrt werden, konnten gerettet werden, darunter die Dornenkrone von Jesus. Menschen aus den umgebenden Gebäuden auf der Île de la Cité, auf der die alte Kathedrale steht, wurden evakuiert. Die Kathedrale wurde im 12. Jahrhundert erbaut und trug noch 800 Jahre alte Baulemente und Fenster in sich, die nun unwiderbringlich zerstört sind. Vier Stunden lang kämpfte die Feuerwehr darum, das berühmte Bauwerk zu erhalten, das auch als Herz von Paris bezeichnet wird, weil es auf dem Gründungsboden der Stadt steht. Die Fassade, bestehend aus den beiden Haupttürmen mit der berühmten Rosette konnte gerettet werden, ebenso die Grundmauern des Kirchenschiffes. Der Brand brach just in der Stunde aus, als Emmanuel Macron sich darauf vorbereitete, eine Fernsehansprache zur Situation mit den Gelbwesten-Protesten zu halten, in der es um eine Lösung des Konflikts gehen sollte. Diese wurde verschoben. Für kurze Zeit wurde der nationale Notstand ausgerufen.

Schaut man in das Horoskop des Augenblicks, an dem der Brand losging (Bild oben), ist interessant, was man da sieht. Die aktuelle Pluto-Saturn-Mondknoten-Konstellation, die zurzeit dafür sorgt, dass Altlasten aus der Vergangengenheit nach oben kommen, damit wir sie bereinigen, sitzt genau auf der MC-IC-Achse des Horoskops des Ausbruch des Brandes. Die Mondknotenachse - Symbol für die Verbindung zwischen Vergangenheit und Zukunft - kommt genau auf dieser MC-IC-Achse zum Liegen, die ebenfalls für Vergangenheit und Zukunft steht. Dabei stehen Saturn und Pluto zusammen mit dem südlichen Mondknoten im IC Steinbock. Die Planetenballung im 5. und 6. Haus sowie der AC Waage zeigen, dass es um Kultur und Kunst geht. Es geht also um alte Strukturen aus der Historie, die bereinigt werden! Dabei steht nicht nur ein alter historischer Bau im Fokus, der zur Kultur Frankreichs und Paris und zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört - auch dass es eine Kirche ist, die hier betroffen ist, spielt eine Rolle. Es handelt sich um eine christlich-katholische Kathedrale. In ihrem Inneren gab es fast nur christlich-katholische Statuen, Bilder und Symbole. Die Katholische Kirche ist gerade sehr mit ihrem eigenen Zerfall beschäftigt. Die Bereinigung betrifft also nicht nur ein Kulturerbe und alte Energien, die dort möglicherweise verweilten, sondern auch die Katholische Kirche an sich. Vergangene Energien mussten hier bereinigt werden, die möglicherweise auch noch weiter zurückreichen, denn Napoleon II. wurde hier gekrönt und einst stand hier ein römischer Tempel. Der Bau hat also schon viele Energien in sich aufgenommen. Und sieht man sich an, was der Restaurator Violet-le-Duc für grotske Monster- und Teufelsfiguren auf die Spitzen der Türme der Kathedrale gesetzt hat, denkt man unwillkürlich an dunkle Energien, die hier möglicherweise kultmäßig abgehalten wurden. Doch warum traf es gerade Notre Dame de Paris und keine andere Kirchenstätte? Zum einen, weil Paris in genau dem Moment um 18.50 Uhr diese bedeutsame Konstellation genau auf der MC-IC-Achse hatte, die eine Bereinigung von Altlasten nötig machte. Da war ersteinmal offen, wie sich diese Bereinigung zeigt. Zum anderen passiert dies Frankreich, bei dem im Länderhoroskop die besagte Konstellation genau auf der AC-DC-Achse geschieht. Frankreich befindet sich ganz akut im Wandel. Und nicht nur das: weitere Konstellationen (Bild) zeigten an, dass die Zeitqualität für Frankreich kritisch aussah. Der laufende Uranus bildete eine Opposition zum Neptun Frankreichs, was plötzlicher Verlust und Umbruch bedeutet. Die Sonne lief genau zu dieser Stunde über die Lilith des Frankreich-Horoskops, was etwas anschob, das mit Schicksal, Opfer und Widerstand zu tun hat. Solch eine Lilith-Beteiligung zeigt, dass eine Abwehr da ist, die sich Bahn bricht. Außerdem haben Merkur und Chiron, die ja gerade eine Konjunktion eingegangen waren, sich rund um den MC des Länderhoroskops versammelt - eine Darstellung von Krise und Heilung in der Zielsetzung Frankreichs. Der aktuelle Mond lief zudem genau in den Minuten des Brandausbruchs über den Pluto Frankreichs - Zeichen für einen radikalen Wandel, der Druck im Inneren macht. Paris als Hauptstadt trägt die ganzen Wandelereignisse, die derzeit passieren. Und das Herz dieser Stadt ist der Gründungsort - die Île de la Cité, die Insel inmitten der Stadt - auf der Notre Dame steht. Frankreichs Wandel begann vor ein paar Jahren mit den Terroranschlägen (zum Teil durch die Hintergrundmächte forciert, False Flag-Ereignisse!), und es ging weiter mit den vielen Protestwellen, von denen zuletzt und aktuell die Gelbwesten von sich reden machten. Es ist nun die Frage, was Macron zu sagen gehabt hätte, denn die Zeitqualität bildet nur ab, dass eine Bereinigung von Altlasten stattfinden musste. Provozierende Frage: Wäre der Brand möglicherweise nicht passiert, wenn Macron früher eingelenkt hätte, was die Protestbewegung betrifft? Er selbst sagte ja seine TV-Ansprache ab und fuhr zum Ort des Geschehens, wo er live eine Rede zum Brand hielt. Der laufende Uranus transitiert gerade seinen Chiron, weshalb er sich in einer Umbruchskrise befindet, in der er handeln und sich entscheiden muss. Tut er das jetzt endlich und hört auf die Bürger Frankreichs, die einen Wandel wollen?


4.1.2019

Zum Hackerangriff auf die Bundesregierung

Heute morgen wurde bekannt, dass in den letzten Stunden ein Hackerangriff auf massenhafte Daten von hunderten Politikern und Prominenten in Deutschland erfolgt ist. Betroffen sind das Bundeskanzleramt einschließlich Angela Merkel, Walter Steinmeier, etliche weitere Politiker aus allen Ebenen (vom Kommunal- bis zum EU-Politiker) und fast aus allen Parteien (außer die AfD), Journalisten, Künstler und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Der Hackerangriff passierte auf Twitter, wo massenweise sensible Daten - Ausweise, Kreditkarteninformationen, Emailadresse, Postadressen etc. - publik gemacht wurden. Die deutsche Cyber-Abwehr hat Krisen-Alarm ausgelöst.

Zurzeit läuft der Saturn über den Neptun des Deutschlandhoroskops. Da Saturn ein Langsamläufer ist, hält diese Konstellation schon eine Weile an und wird auch noch ein wenig andauern. Doch heute ist das Transit genau geworden und hat dieses Datenleck sozusagen öffentlich gemacht. Der Neptun des Horoskopes von Deutschland ist betroffen. Er steht für Transparenz, Vertrauen (oder Mißtrauen) und Klarheit und damit auch für Offenlegung. Neptun ist immer beteiligt, wenn es darum geht, jemandem beim Lügen zu erwischen. Saturn, der dies auslöst, ist das hemmende, einschränkende Prinzip, das alles auf das Wesentliche herunterbricht und Ordnung in die Dinge bringt. Wir haben es hier also mit einem Ereignis zu tun, bei dem die Tür zur Transparenz durch das ordnende Element geöffnet wurde. Falls es sich nicht um einen Hackerangriff handelt und dieser Vorfall von Mächten verursacht wurde, der die AFD diskreditieren will oder mit dem Leak eine noch strengere Internet-Überwachung erreichen will, ist das einschränkende Element der Staat (oder seine Mächte dahinter) selber, der bewusst Mißtrauen sät, um seine Macht zu zementieren. Ein weiteres (nicht gradgenaues) Transit - nämlich von Pluto, der Saturn passiert - bestätigt in jedem Fall, dass die staatlichen Strukturen unter Druck sind. Und das sind sie auch schon längere Zeit! Zudem läuft der aktuelle Mondknoten über den Chiron des Deutschlandhoroskops (zwar auch nicht gradgenau) und triggert eine heimliche Wunde an. Und zuguterletzt stehen der laufende Mars und der laufende Chiron derzeit in Opposition zur Venus und zum Merkur in Haus 3 - Ausdruck dafür, dass eine Gegenkraft für einen Imageschaden sorgt.


23.12.2018

Zur zeitweisen Schließung des Flughafen Gatwick

Am Mittwoch war auf dem Londoner Flughafen Gatwick der Flugbetrieb über Stunden hinweg eingestellt. Der Grund: Mehrere Drohnen, die über dem Rollfeld gesehen wurden, hatten die Sicherheit gefährdet, woraufhin alle Starts und Landungen bis auf Weiteres ausgesetzt wurden. Ankommende Flieger mussten auf andere Flughäfen umgeleitet werden. Bis einschließlich Freitag blieb der Flughafen weiter geschlossen. Weit mehr als 100.000 Passagiere saßen fest und kamen nicht zu ihrem Ziel. Hunderte Flugzeuge konnten nicht starten oder landen. Die Polizei vermutet Ökoaktivisten dahinter, denen es ein Anliegen war, auf den vielen Flugverkehr aufmerksam zu machen und diesen zu stören. Doch es gibt auch die Vermutung, dass UFOs im Spiel waren, und dass die Drohnen-Geschichte nur ein Vorwand war, um von diesen abzulenken.

Solch ein Vorfall ist Ausdruck für die derzeitige Position von Lilith im Wassermann. Seit August befindet sich Lilith in dem Zeichen und macht uns auf bestimmte Schwachstellen und Schattenseiten aufmerksam. Dies geschieht persönlich als auch global. Da sie sich (noch bis April) im Wassermann befindet, werden uns gerade ganz besonders die Schwachstellen unserer technologisierten Gesellschaft vor Augen geführt. Als Lilith 2009/10 zuletzt im Wassermann war, erlebten wir den stillgelegten Flugbetrieb durch den isländischen Vulkan Eyjafjallajökull. Damals wurde uns gezeigt, wie machtlos wir sind, wenn wir trotz Technik nichts machen können als warten. In der aktuellen "Lichtsprache", in der meine "Zeitqualität" ja immer für drei Monate erscheint, schrieb ich bereits, dass auch dieses Mal erneut etwas ähnliches passieren kann. Diesmal sind es nun Drohnen oder UFOs, die die große Technik eines Flughafens mal eben so lahmlegen.


30.10.2018

Zu Merkels Rückzugs-Entscheidung

Merkels gestrige Ankündigung, dass sie ihren Parteivorsitz abgeben und nicht mehr kandidieren wird, schwelt schon seit Anfang des Jahres in ihr, weil sie schon seit geraumer Zeit fühlt, dass sie etwas für ihr Privatleben tun muss, das ständig zu kurz kommt. Merkel sagte, sie bleibe noch bis 2021 Bundeskanzlerin. In Ihrem Geburtshoroskop löst sich Ende 2020 Saturn im Berufshaus aus, was absolut zu einem Rückzug passt. Ebenso die Lilith, die in Konjunktion zu Saturn steht und sich im März 2021 auslöst. In ihrem Jahreshoroskop, das wichtige Entscheidungen in Machtthemen zum Inhalt hat, hat sich jetzt der Chiron in 9 ausgelöst, womit sie mit ihrer Entscheidung einem verlorenen Sinn folgt. Sie hat nicht mehr den richtigen Glauben an ihre Arbeit.

Dies hatte ich in "Lichtsprache" Nr. 107 vorausgesagt: "Angela Merkel könnte am 1. September 2018 wegen einer Enthüllung unter Druck geraten. So wie Trump liegt die Mondknoten-Lilith-Konstellation auch bei Merkel in ihrem neuen Jahreshoroskop (sie hatte im Juli Geburtstag) auf der AC-DC-Achse, was bedeutet, dass sie das Umbruchsthema direkt trifft. Auch steht eine berufliche Veränderung bei ihr an."